Finchen und Dino

Unsere beiden flauschigen Herzensbrecher gibt es nur im Doppelpack. Dino passt auf sein Finchen wie ein grosser Bruder auf und Finchen vergöttert ihn ebenso. Die beiden sind so menschenbezogen, lustig und verschmust. Sie würden sich über eine Familie mit verantwortungsbewussten Kindern freuen. Beide vertragen sich auch super mit anderen Katzen.

Sie spielen, nemmen Anteil am Familienleben, kommunizieren sehr gerne und lieben es die Spielangel (am besten noch mit Federn dran) zu jagen, dann wird vor allem Finchen eine richtige Tigerin.

 

Finchen ist im August 2017 geboren, ein BKH-Bengalen-Mix, braun mit einem süssen Tabbymuster, kastriert und gechipt, FeLV und FIV neg.

 

Dino ist im Dezember 2016 geboren, etwas klein geblieben, ein BKH Kater mit der Farbe Lilac-Point, kastriert und gechipt, FeLV und FIV neg.

 

 

Klingt eigentlich ideal, aber nun kommen leider die Knackpunkte, die bei den beiden Süßen beachtet werden müssen.

 

Beide haben den Hang zum Durchfall. Nach vielen Tests (vor allem Bluttests) haben wir herausgefunden, dass sie eine Allergie gegen Weißfisch und Pute hat. Derzeit wird sie mittels BARF gefüttert und bekommt kein Trockenfutter, dadurch hat sich die Durchfallsituation etwas gebessert und auch ihr Darm hat mehr Spannung bekommen. Das barfen soll kein Dauerzustand bleiben, denn aufgrund ihrer Herkunft hat die kleine Maus keine Darmflora und diese muss erstmal aufgebaut werden. Wenn dies dann geschafft ist, dann kann sie ohne Probleme auf Sensitivfutter umgestellt werden.

 

Dino verträgt etwas Trockenfutter, das aber sensitiv sein muss. In Sachen Nassfutter füttern wir abwechselnd BARF-Futter oder hochwertiges Nassfutter aus der Dose. Sollte man kein hochwertiges Nassfutter füttern, bekommt Dino wieder Durchfall.  Dino trägt das Coronavirus, das muss aber zu keinem Problem führen, den weltweit haben ca. 80% aller Katzen diesen Virus.

 

Natürlich stehen mit all unseren Erfahrungen, die wir mit den Beiden gemacht haben den zukünftigen Dosenöffnern mit Rat und Tat beiseite, denn wir wollen auch nur das beste für die beiden Flauschekugeln. Sie verdienen es einfach eine tolle Familie zu finden, bei der sie endlich zu Hause ankommen können.

 

Wenn Sie sich in Sachen BARFen auskennen oder dies erlernen wollen (so schwer ist es nicht und auch nicht so übermäßig teuer, wie viele denken) und unseren beiden süßen Fellnasen ein „Zu Hause für immer“ geben wollen, dann rufen Sie ihre derzeitige Pflegemama Britta Stegmüller (0177 7150512 – bis 18 Uhr) oder Anya Telzerow (0176 64477586 – ab 18 Uhr) an oder schreiben Sie uns eine Mail (info@arche-noah-ketsch.de).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Arche Noah Menschen helfen Tieren-Rhein- Neckar e.V.

Tierschutzverein

Arche Noah

Menschen helfen Tieren-Rhein- Neckar e.V.

 

Geschäftsstelle:

Ursula Gruß-Uhrig

Dianaweg 2

68723 Schwetzingen

 

 

Kontakt:

 

Ursula Gruß-Uhrig

06202 23351

 

Anya Telzerow

0176 64477586

 

Britta Stegmüller

0177 7150512

 

E-Mail

info@arche-noah-ketsch.de