Wie läuft eine Adoption bei uns ab

Wenn sie bei uns eine Katze entdeckt haben, in die sie sich verliebt haben, dann schreiben Sie uns doch eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Sie können uns auch gerne über WhatsApp erreichen und wir rufen dann zurück.

 

Für uns ist es wichtig, dass unsere Katzen in ein für sie passendes Zuhause kommen, deswegen müssen wir uns einen Überblick machen, ob die Katze, welche Sie sich ausgesucht haben auch zu Ihnen und Ihrer Wohnsituation passt.

In der Regel vermitteln wir nur reine Wohnungskatzen, manchmal natürlich haben wir auch Ausnahmen, dann ist dieses in der Beschreibung der jeweiligen Katze vermerkt. Wenn wir aber zu Freigang bei dieser Katze raten, dann nur als gesicherter Freigang.

 

Was bedeutet gesicherter Freigang?

Gesicherter Freigang bei einer Katze ist ein katzenausbruchssicherer Garten, so dass die Katze nicht auf die Strasse oder in ähnliche Gefahrensituationen kommen kann. Wünschenswert ist dann auch eine Katzenklappe, so dass die Katze auch in Ihrer Abwesenheit wieder ins Haus kann. Katzenklappen gibt es im übrigen auch chipgesteuert, so dass Sie keine Angst haben müssen, dass irgendwann mal mehr als ihre Fellnasen in der Küche zum Fressen auftauchen.

 

Wir vermitteln Katzen meist auch nicht alleine, also entweder zusammen mit einem Partner oder schon zu einer vorhanden Katze. Natürlich ist uns bewusst, dass nicht alle Katzen eine weitere Katze benötigen. Ob eine Katze auch als Einzelkatze zu Ihnen ziehen kann, das können Sie ebenfalls in der jeweiligen Beschreibung der Katze erfahren.

 

Nach der ersten Kontaktaufnahme vereinbaren wir einen Termin, wo die Sie die Katze gerne vor Ort in ihrer Pflegestelle kennen lernen können. Da können Sie auch alle Fragen, die Sie zu der Katze oder den weiteren Ablauf haben stellen.

 

Als nächster Schritt erfolgt eine Vorkontrolle bzw. Platzkontrolle bei Ihnen. Wir möchten uns einfach ein Bild von Ihnen und ihrem Umfeld machen und auch eventuell schon vorhandene tierische Mitbewohner kennen lernen.

Sobald alles positiv abgelaufen ist, kann die Katze eigentlich bei Ihnen einziehen.

 

Zu unseren Katzen:

Unsere Katzen kommen über verschiedene Wege zu uns. Mal werden wir angerufen, dass man ein Kätzchen gefunden hat oder auch eine Mutterkatze mit Jungen und es findet sich kein Besitzer oder sie werden bei uns abgegeben. Auch arbeiten wir mit dem Tierschutz in anderen Ländern zusammen (v.a. Bulgarien und Spanien) und die Katzen reisen dann von dort zu uns.

 

Bevor wir unsere Fellnasen zur Adoption frei geben, werde sie geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf FIV und Leukose (FeLV) getestet. Sollte eine Katze zu jung für eine Kastration oder der 2. Impfung sein, dann wird das natürlich berücksichtigt und der neue Besitzer muss dies nachholen.

 

Die Aufwandsentschädigung für unsere Schützlingen variiert deswegen zwischen 110 und 250 Euro.

 

Sie bezahlen hier nicht die Katze, sondern die angefallenen Tierarztkosten. Sehr oft kann es sogar sein, dass die Aufwandsentschädigung noch nicht mal die wirklich anfallenden Tierarztkosten deckt. Kein Cent dieser Aufwandsentschädigung, die bitte in bar bei der Abholung der Katze bezahlt wird, dient zu unserer Bereicherung. Alles was wir für unsere Katzen tun machen wir ehrenamtlich und freiwillig. Auch bieten wir hier keine 2. Wahl-Katze an. Nur weil unsere Katzen unsere Hilfe schon benötigt haben, sind sie nicht weniger wert, als andere.

 

Hier ist ein kleiner Überblick, wie wir zu der oben genannten Aufwandsentschädigung kommen:

Kastration Kater:  65 Euro (Katze ist etwas teuerer)
Impfung: 38 Euro pro Impfung (es muessen 2 Impfungen gegeben werden)
Chip: 30 Euro
FIV/ FeLV – Test: 48 Euro


und dann ist die Katze noch nicht entwurmt oder falls nötig entfloht oder hat gefressen.

 

Sie unterschreiben bei uns einen Schutzvertrag im Sinne des Tieres.

 

Unsere Katzen sind alle bei Tasso registriert und nachdem sich ihr neuer Mitbewohner eingelebt hat, werden wir erneut eine Kontrolle machen und schauen, ob sich alles zum Wohl unseres Schützlings entwickelt hat. Erst wenn die Nachkontrolle positiv abgelaufen ist, werden wir auch bei Tasso alles auf Sie ummelden.

 

Bitte verstehen Sie, dass wir das alles zum Wohle unserer Katzen machen. Sollten Sie mitbekommen, dass sich ihr neuer Mitbewohner doch nicht so wohl fühlt, wie sie gehofft haben, dann bitte geben Sie uns unseren bzw ihren Schützling zurück, damit wir das perfekte Zuhause für ihn finden können. Wir verurteilen niemanden, im Gegenteil, Sie handeln zum Wohle des Tieres. So wie wir auch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Arche Noah Menschen helfen Tieren-Rhein- Neckar e.V.

Tierschutzverein

Arche Noah

Menschen helfen Tieren-Rhein- Neckar e.V.

 

Geschäftsstelle:

Ursula Gruß-Uhrig

Dianaweg 2

68723 Schwetzingen

 

 

Kontakt:

 

Ursula Gruß-Uhrig

06202 23351

 

Anya Telzerow

0176 64477586

 

Britta Stegmüller

0177 7150512

 

E-Mail

info@arche-noah-ketsch.de